Pressemitteilung


Personalie bei Excelliance Management Partners (Excelliance):
Bernhard Dichtl zu Partner & Managing Director ernannt 

  1. Oktober 2016 – 18.04 Uhr

Grünwald (rti) – Dipl. Ing. Bernhard Dichtl wird zum 01. Oktober 2016 in die Geschäftsleitung der Excelliance Management Partners GmbH berufen. Mit dem Engagement setzt die auf Performance & Turnaround in Industrieunternehmen spezialisierte Schnelle Eingreiftruppe ihre positive Geschäftsentwicklung in der Zukunft fort und reagiert auf die steigende Nachfrage aus ihren Kern-Industrien Automotive und Maschinenbau.

high_07963_0027

Bernhard Dichtl wird die Wachstumspläne mit seinem Branchen-Know-how, seiner Fach- und Methoden-Kompetenz und seiner langjährigen Führungserfahrung unterstützen. Hierbei wird er sich insbesondere auf OEMs und Tier1 & 2 -Lieferanten in der Automobilindustrie konzentrieren.

Die Automobilindustrie steht vor harten Einschnitten: Einerseits erzielen die Autobauer und ihre Zulieferer heute bei Vollauslastung mit den Verbrenner-Modellen noch sehr gute Margen.  Andererseits müssen sie ihre Geschäftsmodelle der Zukunft erst noch finden. Heute werden Fahrzeuge verkauft, künftig bleiben sie womöglich im Besitz der Hersteller. Der Verkauf von Dienstleistungen soll dadurch drohende Umsatzrückgänge mindestens kompensieren.
Gestiegene Anforderungen an Umweltverträglichkeit, zunehmender Einsatz neuer disruptiver Technologien, fortschreitende Globalisierung in einem extrem volatilen Weltmarkt zwingen die Branche, ihr altes Geschäftsmodell selbst überflüssig machen. Ein klarer Trend zeichnet sich ab: Das Auto verliert seine herausragende Rolle. Mit dem Elektro-Auto und der folgenden Stufe, dem autonomen Fahren, wird das selbstfahrende Auto Teil eines ganzheitlichen Mobilitätskonzepts, das Menschen nahtlos in der Kette mit verschiedensten Verkehrsmitteln zu ihren Zielen bringt.

Bernhard Dichtl ist ein anerkannter Automobilexperte und verfügt über eine breite und auch fundierte Praxiserfahrung, u. a. auf den Gebieten des kompletten Produktentstehungsprozesses sowie der daraus abzuleitenden Wertschöpfungskette, dem Integrierten Absicherungs-management, professionellem Risiko- und Reifegradmanagement sowie neuer Ansätze zum Innovationsmanagement. In den letzten Jahren seiner insgesamt mehr als 30-jährigen Industrie- und Beratungskarriere hat er sich zudem tiefes Know-how zu den Themen Autonomes Fahren, Digitale Geschäftsmodelle und Big Data angeeignet.

Dichtl greift auf langjährige Berufserfahrung aus dem Topmanagement bei BMW in der Produktentwicklung sowie aus der Managementberatung zurück. Er erwarb einen Abschluss zum Dipl.-Ing (Nachrichtentechnik) an der Hochschule München und absolvierte zusätzlich an der TU München mit Abschluss Diplom-Ingenieur (Informationstechnik/IT). Berufsbegleitend durchlief er ein Senior Executive Programme an der INSEAD, Fontainebleau/ Frankreich. Sein Leitspruch ist: „Von der Praxis für die Praxis!“

Excelliance bildet als Schnelle Eingreiftruppe für das operative Management strategischer Aufgabenstellungen eine ad hoc Personalressource, mit der Kunden schnell und flexibel auf die Anforderungen des Marktes reagieren können. Kleine Spezialeinheiten integrieren die Mitarbeiter des Kunden von Beginn an in das Projekt. Handverlesene Spezialisierte Spezialisten sind auf Augenhöhe mit den Kunden. Nachhaltigkeit wird gewährleistet durch Unterstützung über einen Zeitraum von bis zu 24 Monaten nach Projektende. Excelliance operiert von Grünwald bei München aus, ist weltweit bei Kunden vor Ort tätig und setzt aktuell 34 Umsetzungsexperten in 4 Projekten auf drei Kontinenten ein. Weiteres zu Excelliance unter: www.excelliance.de

Pressekontakt:
Rüdiger Tibbe, Excelliance, Otto-Heilmann-Straße 17, 82031 Grünwald
E-Mail: desk@excelliance.de, Telefon: +49 89 242099-0

Weitere Artikel

In der Presse/ Rüdiger TIBBE zu Rückrufe/ Produktion/ 14. Dezember 2016 Thema Rückrufe in der Automobil-Industrie Rüdiger TIBBE im Interview mit der Fachzeitschrift PRODUKTION Der Artikel als PDF:  Produktion_Rückrufe_Interview_Tibbe_20161214 Viel Spaß beim Lesen!

Lesen

In der Presse/ Rüdiger TIBBE/ Produktion/ 22. März 2017 Thema Zukunft Dieselmotoren in der Automobil-Industrie Rüdiger TIBBE im Interview mit der Fachzeitschrift PRODUKTION Der Link zum Interview Viel Spaß beim Lesen!

Lesen

Autonomes Fahren – Hype oder bald Wirklichkeit? (Teil 3 von 3) Die gesamte Automobilindustrie, sowohl die Hersteller als auch die großen Zulieferanten, bereiten sich auf einen signifikanten Wandel in ihren Geschäftsmodellen der nächsten Dekade vor. Automotive-Newcomer, wie Google, Uber, Tesla, usw. bringen hier zusätzlichen Wettbewerbsdruck herein, obwohl davon auszugehen ist, dass mit Ausnahme von Tesla…

Lesen